"Brüssel aktuell" und "Euro-Info"

Die Newsletter "Brüssel aktuell" (bzw. "Fokus Brüssel" und "Euro-Info") berichten in regelmäßigen Abständen über Entwicklungen und Entscheidungen der EU und kommentieren dabei deren Auswirkungen auf Deutschland und die deutsche Wirtschaft.

 

Euro-Info März 2020

  • AUSTRITT DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS AUS DER EU:
    Begrenztes Zeitfenster für Verhandlungen über zukünftige Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich
  • SOZIALES EUROPA Sozialagenda der EU-Kommission:
    Viele Ankündigungen zu Beginn der Amtsperiode
  • ZUKUNFT DER EU:
    Überprüfung der gemeinsamen Fiskalkriterien – EU-Kommission regt Vereinfachung an
  • GLOBAL DIALOGUE FORUM ON DECENT WORK IN THE WORLD OF SPORT 2020:
    Erster Vorstoß der International Labour Organization in den Themenbereich Sport

Euro-Info Dezember 2019

  • BREXIT:
    Wahrscheinlichkeit des Austritts am 31. Januar 2020 gestiegen
  • AMTSANTRITT DER NEUEN EU-KOMMISSION Präsidentin:
    von der Leyen startet durch
  • EUROPÄISCHER MINDESTLOHN:
    Eingriffe in Zuständigkeiten der Mitgliedstaaten vermeiden
  • KOORDINIERUNG DER SOZIALEN SICHERHEIT:
    Noch keine Einigung in Sicht - Trilogverhandlungen dauern an
  • UMSETZUNG DER REVIDIERTEN ENTSENDERICHTLINIE:
    Zusätzliche bürokratische Belastungen vermeiden

Euro-Info Juni 2019

  • Wahlen zum Europäischen Parlament: Schwierigere Kompromissfindung in den kommenden fünf Jahren
  • Koordinierung der sozialen Sicherheit: Abschluss der Revision in der aktuellen Legislaturperiode gescheitert
  • „Transparente Arbeitsbedingungen“-Richtlinie (ehemals EU-Nachweisrichtlinie): Trotz Schadensbegrenzung überflüssige und kontraproduktive Regulierungen
  • EU-Arbeitsbehörde: Neue Behörde beschlossen: Gefahr teurer Parallelstrukturen bleibt
  • BREXIT: Trotz Verschiebung: Ungeregelter Austritt ist nicht vom Tisch

 Euro-Info, November 2018

  • Noch kein Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen
  • Änderungsvorschläge des EU-Parlaments zur Neufassung der Nachweisrichtlinie besorgniserregend
  • Vertragsentwurf zum UN-Treaty sehr problematisch für Unternehmen
  • Offene, dynamische und inklusive Arbeitsmärkte sowie lebenslanges Lernen fördern
  • Europäische und internationale Herausforderungen für Arbeitgeber erfordern abgestimmtes Verhalten der Wirtschaft
  • EU-Kommission lädt zur Diskussion des Themas „Digitalisierung und Arbeitsmarkt“ ein

 

Euro-Info, April 2018

  • Trilog: Einigung zur Entsenderichtlinie
  • Teure Parallelstrukturen kontraproduktiv für die bessere Durchsetzung europäischer Regeln
  • Sozialschutz für alle: Pauschalen europäischen Ansatz vermeiden, nationale Eigenarbeiten bewahren
  • EU- Nachweisrichtlinie Vorschlag zur Neufassung erschüttert Grundfesten nationaler Systeme
  • BREXIT Briten sollten nationale Regelungen zur konzerninternen Entsendung genaus großzügig wie EU gestalten

„Euro-Info, Dezember 2017“

  • EU-Sozialgipfel in Göteborg
  • Endspurt vor der Europawahl 2019
  • Revision der Entsenderichtlinie
  • EU-Nachweisrichtlinie
  • EU-Kommission konsultiert Expertengruppe zur Arbeitsmigration
  • ISO
  • Wirtschaft und Menschenrechte

 „Euro-Info, August 2017“

  • EU-Arbeitsministertreffen: Richtlinienvorschlag zur Work-Life-Balance 
  • Nachweisrichtlinie
  • Wirtschaftspolitische Koordinierung stärken und nationale Verantwortung wahren
  • Leitfaden Due Diligence: OECD legt problematischen Entwurf vor
  • Konsultation zum Deutschen Rechnungslegungsstandard 20 eingeleitet
  • Internationale Arbeitskonferenz 2017
  • OECD-Beschäftigungsausblick: Spitzenwerte für Deutschland
  • ....

„Euro-Info, März 2017“

  • Weißbuch zur Zukunft der EU 
  • Gemeinsame Erklärung von BDA, BDI und MEDEF 
  • CSR-Berichterstattungsgesetz 
  • Arbeitszeitrichtlinie 
  • Revision der Entsenderichtlinie 
  • EU-Kommission veröffentlicht Länderberichte 
  • Sozialpartnervereinbarung Aktives Altern 
  • Mitteilung zum EU-Arbeits- und Gesundheitsschutz 
  • OECD-Leitfadenentwurf "Due Diligence for Responsible Business Conduct“ 
  • ...

 

Fokus Brüssel #6 (Dezember 2016):


Fokus Brüssel #5 (November 2016):

 

Fokus Brüssel #4 (Oktober 2016)

 

 

„Euro-Info September 2016“

  • Zukunft der EU: „Wirtschaftlichen Erfolg mit sozialem Ausgleich verbinden“
  • Juncker Rede zur Lage der Union / EU-Gipfel in Bratislava
  • Sozialpartnerkonsultation zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: BDA lehnt neue legislative Initiativen ab
  • Migration: Reform der "Blauen Karte EU“
  • Revision der Entsenderichtlinie: EU-Kommission weist Subsidiaritätsrüge zurück
  • Internationale Arbeitgeberorganisation (IOE): Bericht vom Regionaltreffen für Europa und Zentralasien
  • .......

 

"Euro-Info Mai 2016"

  • EU-Entsenderichtlinie: Deutsche Arbeitgeber lehnen Revisionsvorschlag der EU-Kommission strikt ab
  • Europäisches Semester: EU-Kommission veröffentlicht länderspezifische Empfehlungen
  • Migration: Vorschläge der EU-Kommission zur Reform des EU-Asylsystems
  • CSR-Berichterstattungsrichtlinie: Deutsche Wirtschaft plädiert für 1:1-Umsetzung
  • Corporate Social Responsibility (CSR): CSR-Preis der Bundesregierung 2016 
  • .......

 "Brüssel aktuell Januar 2016"

  • Gemeinsame Erklärung zur Asyl- und Flüchtlingspolitik
  • Maßnahmepaket zur Bekämpfung von Steuervermeidung
  • Durchbruch bei der EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Agenda für Bessere Rechtsetzung: Interinstitutionelle Vereinbarung und REFIT-Plattform
  • Geschäftsgeheimnisse: Hinweisgeberschutz übermäßig stark ausgeprägt
  • Diskussion zur Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion
  • .........

 "Brüssel aktuell Dezember 2015"

  • 21. UN-Klimakonferenz in Paris
  • Kommission legt das Paket zur Kreislaufwirtschaft vor
  • Handelsministerrat diskutiert mit Handelskommissarin
  • BDI fordert faire Spielregeln im Rohstoffhandel
  • Start des Europäischen Semesters 2016
  • EU will Befugnisse der nationalen Wettbewerbsbehörden stärken
  • Plattform gegen Schwarzarbeit: Sozialpartnern Stimmrecht verweigert

   "Brüssel aktuell November 2015"

  • „Zur Zukunft des transatlantischen Verhältnisses“
  • Arbeitsprogramm 2016der Europäischen Kommission
  • EuGH hat im Rahmen eines Vorabentscheidungsverfahrens das »Safe Harbor« Abkommen zwischen der EU und den USA für nichtig erklärt
  • Neue Handlungsstrategie der europäischen Kommission für EU-Binnenmarkt
  • Vorschlag der EU-Kommission zur Ausgestaltung eines reformierten Investitionskapitels für TTIP
  • ... 

   "Brüssel aktuell Oktober  2015" 

  • Claude Junckers Rede zur Lage der Europäischen Union vom 9. September 2015
  • Vorschlag der Europäischen Kommission für eine Änderung der Emissionshandels-Richtlinie
  • Mitteilung der Europäischen Kommission für ein neues EU-Strommarktdesign
  • Aktionsplan der Europäischen Kommission zur Kapitalmarktunion

   "Brüssel aktuell Juli  2015" 

  • Stärkung der industriellen Wettbewerbsfähigkeit
  • Verordnungsentwurf der Europäischen Kommission über den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) angenommen
  • Resolution zu den TTIP-Verhandlungen verabschiedet
  • Aktionsplan für die Verbesserung von Fairness und Effizienz der Unternehmensbesteuerung in der EU

   "Brüssel aktuell Juni  2015"

  • Europäische Kommission legt ihre Agenda für Bessere Rechtsetzung vor
  • TTIP-Resolution des EP verzögert sich
  • Rat für Wettbewerbsfähigkeit hat eine allgemeine Ausrichtung zum Richtlinienvorschlag über GmbH mit einem einzigen Gesellschafter angenommen
  • EU-Pensionsfondsrichtlinie: Stellungnahme vom EMPL-Ausschuss
  • ...

    "Brüssel aktuell Mai 2015"

  • Europäische Wirtschaft fordert konkrete Initiativen für private Investitionen
  • EU-Kommission veröffentlicht Strategie zur Schaffung des Digitalen Binnenmarktes
  • Strategiepapier der EU-Kommission zur Harmonisierung und Vereinfachung der Kapitalmarktregeln
  • ...

   "Brüssel aktuell März 2015"

  • Europäische Kommission veröffentlicht Paket zur Energieunion
  • Kapitalmarktunion: Chancen für mehr Investitionen in Europa
  • Kommission zieht Vorschläge zur Kreislaufwirtschaft zurück
  • ...

   "Brüssel aktuell Februar 2015"

  • Europäisches Investitionspaket
  • Stabilitäts- und Wachstumspakt (SWP)
  • Ankauf von Staatsanleihen
  • TTIP: Investitionsschutz und Schiedsverfahren
  • China: Neues Angebot zum öffentlichen Auftragswesen
  • Internationale Corporate Governance
  • ...

 

 

Aktuelles Thema

Deutschland braucht Aktionsplan für Digitale Infrastruktur

Unternehmen nutzen die Vorteile der Digitalisierung an vielen Stellen. Die vielfältigen Entwicklungschancen in allen Wirtschaftsbereichen sind nahezu unendlich. Fast immer braucht es dazu aber eine bessere digitale Infrastruktur.

weiterlesen...

Argumente

 

Gemeinsame Erklärung zum Münchener Spitzengespräch der Deutschen Wirtschaft am 9. März 2018

Deutschland zusammenhalten. Modernisieren. Sicherheit geben.

Die großen Herausforderungen, vor denen unser Land steht – wie der demografische Wandel, der Erhalt unserer Wettbewerbsfähigkeit im globalen Maßstab und die Digitalisierung –, erfordern den politischen Willen zu nachhaltigen und zukunftsgewandten Lösungen. Die Deutsche Wirtschaft hätte sich hier in zentralen Politikfeldern mehr Mut gewünscht.

>> zur Erklärung

 

Diskussion zur Arbeitslosenversicherung 

Die BDA hat anlässlich des jüngsten Beschlusses der SPD ein Positionspapier "Zukunftsfähige Arbeitsmarktpolitik statt Rückwärtsrolle ins letzte Jahrtausend" veröffentlicht. 
Das Positionspapier der BDA enthält neben einer Bewertung der SPD-Vorschläge ein eigenes Konzept für eine zukunftsfähige Arbeitsmarktpolitik, das die wesentlichen Handlungsbedarfe aufzeigt.

>> weiterlesen

Flexible Beschäftigungsformen

Flexible Beschäftigungsformen haben als moderne Instrumente des Personaleinsatzes an Bedeutung gewonnen. Dennoch werden flexible Beschäftigungsverhältnisse oft als „atypisch“ oder „prekär“ bezeichnet.
Was ist dran an diesen Aussagen?
Hier die neuesten Argumente der BDA...

> weiterlesen

Tarifautonomie

In ihrer „Argumente“-Reihe nimmt die BDA diesmal Stellung zur Tarifautonomie in Deutschland als Teil der verfassungsrechtlich garantierten Koalitionsfreiheit und unterlegt das Erfolgsmodell mit Fakten.

"Vorteile des Tarifvertrags erkennen und nutzen"

 

Arbeitsbedingungen in Deutschland mit Spitzenwerten

Wie steht es wirklich um die Arbeitsbedingungen in Deutschland?
Sind die Arbeitnehmer wirklich so unzufrieden, wie man es laut dem „DGB-Index Gute Arbeit“ vermuten könnte (Hier: Erhebung für das Jahr 2014)?
In dieser Argumentation der BDA können Sie mehr zum Thema erfahren.

 

Deutsche Exportstärke - schlecht für Europa?

Die hohe Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und die Leistungsbilanzüberschüsse haben im In- und Ausland, vor allem auch in der Eurozone, Kritik erfahren.
Hier eine Argumentation der BDA:
> weiterlesen

Impressum

AUV Allgemeiner Unternehmensverband Neubrandenburg e. V.

Anschrift
Feldstraße 2
17033 Neubrandenburg

Kontakt
Telefon 0395 5634-200
Fax 0395 5634-299
info@auv-nb.de

Präsident
Herr Thomas Bockhold
Geschäftsführer

Hauptgeschäftsführer
Herr Dr. Hans Brandt

Vereinsregister
Amtsgericht Neubrandenburg
Registernummer VR 202

STEFFEN Medienhaus